Unterrichtsablauf

Der Sport wird von der 5. bis einschließlich 7. Jahrgangsstufe integrativ durchgeführt, d. h., Schülerinnen und Schüler mit und ohne Handicap können gemeinsam 1 x wöchentlich in einer Doppelstunde Turnen oder Schwimmen. Zusätzlich beteiligen sich alle nicht behinderten SchülerInnen am Nichtbehindertensport am Nachmittag.

Die 8. bis 10. Jahrgänge werden dagegen getrennt unterrichtet.

Zwischendrin gibt es die sogenannte „Bewegte Pause“. Hier können jahrgangsweise die Pausen zum Spielen und Toben genutzt werden. Zusätzlich sind am Nachmittag klassenübergreifend differenzierte Sportarten im Angebot, wie beispielsweise: Rollstuhl-Basketball, Fußball, Rollstuhl-Hockey, Boccia und Tischtennis. Außerhalb des normalen Unterrichtsgeschehens finden immer wieder sportliche Aktionen in Form von Projekttagen, Workshops, Turnieren, Sommerfesten, Parkläufen und anderen Veranstaltungen statt.