Mobiler Sonderpädagogischer Dienst

Der Mobile Sonderpädagogische Dienst unterstützt Kinder und Jugendliche mit einer Körperbehinderung, die eine Allgemeine Schule besuchen. Somit ist eine wohnortnahe Unterrichtung möglich.

Unsere Aufgaben:

  • Beratungen der zuständigen Lehrer, Eltern und Schüler
  • Informieren über das Behinderungsbild und die möglichen Auswirkungen auf den Schulalltag
  • Individuelle Verlaufsdiagnostik
  • Unterrichtsbeobachtungen mit daraus resultierenden Tipps zu Fördermöglichkeiten und Informationen zu adäquaten Hilfsmitteln
  • Schullaufbahnberatungen
  • Herstellen von Kontakten zu anderen Beratungsstellen, Einrichtungen und Organisationen
    und vieles mehr…

Der MSD kann von Eltern, Lehrern, Erziehern, Schulleitern oder dem staatlichen Schulamt angefordert werden. Eine Betreuung erfolgt allerdings nur mit Einverständnis der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten. Der MSD ist Bestandteil des bayerischen Schulwesens und daher kostenfrei.
Im MSD arbeiten ausgebildete Sonderschullehrkräfte.

Koordinatorin der Ernst-Barlach-Schule:

Katrin Bachmann (StRinFS)

Koordinationsstelle für den MSD in Oberbayern
(für die erste Kontaktaufnahme):

Angelika Uthoff (SoLin)
Bayerische Landesschule für Körperbehinderte
Kurzstr. 2
81547 München
Tel.:/Fax: 089 64258-452