Mathematik ist ein merkwürdiges Fach:

  • Bei keinem anderen Fach wird das Bekenntnis „das hab ich auch nie können“ in der Gesellschaft so selbstverständlich akzeptiert.
  • In kaum einem anderen Fach wird die Frage „wofür brauchen wir denn das?“ so häufig gestellt.
  • Vor keinem Fach haben die Schülerinnen und Schüler so viel Angst.

Und dennoch ist die Mathematik eines der wichtigsten Schulfächer, in der Abschlussprüfung ein schriftliches Prüfungsfach, auch in der FOS ein Prüfungsfach, in zahlreichen Studienfächern der FH und der Uni ein Grundlagenfach.

Deshalb bemühen wir uns, das Fach Mathematik so angstfrei und anschaulich wie möglich darzustellen, ohne dabei auf die notwendigen formalen Grundlagen zu verzichten.

Dabei ist es selbstverständlich, dass wir uns inhaltlich an die Themen des Lehrplans halten. Auch hinsichtlich der Stunden- und Schulaufgabenzahl folgen wir den Vorgaben der Realschulordnung:

Jahrgang 5 6 7 8 9 10
Stunden pro Jahr 5 5 3 3 3 4
Schulaufgaben 4 4 3 3 3 3

Für alle Schüler/innen, die Probleme mit Mathematik haben, bieten wir einen klassenübergreifenden Förderunterricht an.

Regelmäßige Treffen der Fachschaft dienen der Qualitätssicherung.