Die erste FOS 13

Im Juli 2009 begann ein neues Kapitel unserer FOS. Die erste Klasse der FOS 13 startete ihre Seminarphase. In diesem ersten Jahr war die FOS 13 nur staatlich genehmigt – eine Seminarphase wäre daher nicht notwendig gewesen. Gleichwohl wollten unsere Schüler/innen wissen, wie wissenschaftliches Arbeiten funktioniert. Sie übten es im Schulgebäude und lernten die Staatsbibliothek kennen, sie erarbeiteten sich ein Thema und stellten es als „Seminarreferat“ im Herbst vor.

Im Frühjahr wurden 11 Schüler/innen zur Abschlussprüfung zugelassen – und alle 11 erreichten die fachgebundene Hochschulreife (2 Schüler sogar das allgemeine Abitur) – ein toller Start!

Seit diesem Schuljahr ist die FOS 13 bei uns ein fester Bestandteil der FOS – falls es genügend viele Schüler/innen mit einer Behinderung gibt.