Gruppe B und E besichtigen den ADAC Rettungshubschrauber Christoph 1

Wir wurden dazu eingeladen, den ADAC Rettungshubschrauber Christoph 1 am Krankenhaus-Harlaching in München genauer unter die Lupe zu nehmen. Natürlich hatten wir alle ganz viele Fragen, hier ein paar Fakten:

  • Der Hubschrauber ist immer mit einem Notarzt, Rettungsassistenten, Techniker und Pilot besetzt. Sollte ein Kind verletzt sein, kommt auch noch ein Kinderarzt mit.
  • Immer wenn jemand Hilfe braucht kommt der Rettungshubschrauber und fliegt alle Krankenhäuser an, die über einen Landeplatz verfügen.
  • Er ist immer ganz schnell unterwegs, Christoph 1 braucht z.B. nur knapp 15 Minuten, um nach Augsburg zu kommen
  • Solltest Du Interesse haben der Pilot sein zu wollen, benötigst du einen Helikopterführerschein und brauchst zusätzlich 1500 Flugstunden im Rettungshubschrauber.
  • Eine kurze Info noch zum Schluss, der Tank fasst ca. 700 Liter Kerosin.

Unser Resümee:

Es war so ein toller Tag mit Christina und Michi, sie haben uns alle Fragen beantwortet und uns einen tollen Einblick gegeben. Wir durften den Helm aufsetzen und uns genauso verständigen wie die Besatzung bei einem Einsatz. Wir schlüpften in die Rolle der Ärzte und Patienten, haben eine Bergrettung mit dem Kran, der den Hubschrauber nachgestellt hat und der Trage nachgespielt, da ging es ganz schön weit nach oben, aber wir waren alle tapfer und konnten unsere Patienten retten J

Unsere Highlights waren, dass wir den Start, sowie die Landung live miterleben konnten. Aber macht euch selbst ein Bild, wir haben für euch Fotos bereitgestellt!