Leben gegen die Norm im Nationalsozialismus „Anders – Sein“

Das Kulturforum der Stiftung Pfennigparade möchte auf eine Veranstaltungswoche im Oktober 2007 hinweisen.

  • Freitag, 19. Okober 2007,18.30 Uhr, in der Aula der Ernst-Barlach-Realschule:

Eröffnungsvortrag von Frau Prof. Erika Rosenberg (Argentinien) zur Ausstellung über das Leben von Emilie Schindler.

Die Vertraute und Biographin von Emilie Schindler referiert über das bewegte Leben der Frau Oskar Schindlers und eröffnet die Ausstellung Emilie Schindler in der Bibliothek der Stiftung Pfennigparade.  Die Ausstellung zeigt persönliche Fotos und Dokumente aus dem Leben der Emilie Schindler.


  • Dienstag,23. Oktober 2007, 19.30 Uhr, in der Aula der Ernst-Barlach-Realschule: „Aus der Zeit“ – jiddische Lieder zur Harfe mit Susanne Weinhöppel

Die außergewöhnliche Musikerin singt ein Repertoire ausgewählter jiddischer Lieder und begleitet sich virtous auf der Harfe. Sie entführt das Publikum an diesem Abend in die Welt der jüdischen Kultur Osteuropas. (Eintritt: 10 ,- Euro; Ermäßigt 8,- Euro)


  • Mittwoch, 24. Oktober 2007: „Jugendlicher Widerstand und Opposition in München“ mit Sylvia Schlund (Schulveranstaltung)

In dieser Schulveranstaltung für die 10. Klassen der Ernst-Barlach-Realschule informiert Frau Schlund die SchülerInnen über die Aktivitäten des jugendlichen Widerstands in München zur Zeit des Nationalsozialismus. Bei ihrer Präsentation bezieht sie die jugendlichen Zuhörer bei der Erarbeitung des Themas aktiv ein.


  • Donnerstag, 25. Oktober 2007, 19.00 Uhr, in der Aula der Ernst-Barlach-Realschule: Vortrag „Tötungsanstalt Hartheim – NS „Euthanasie“ und die Vernichtung „lebensunwerten“ Lebens“ mit Frau Mag. Irene Leitner vom Lern- und Gedenkort Schloss Harteim in Alkoven bei Linz (Oberösterreich).

Die stellvertretende Leiterin des Lern- und Gedenkortes Schloss Hartheim referiert am Beispiel der „Tötungsanstalt Hartheim über die Ereignisse der NS-Euthanasie“ und beleuchtet die Fragen zu Wert und Würde des menschlichen Lebens in der Geschichte und Gegenwart. Sie stellt zudem die Arbeit des Lern- und Gedenkorts Schloss Hartheim vor.


  • Freitag, 26. Oktober 2007, 10.15 Uhr, im Rampengebäude der Ernst-Barlach-Realschule: Skulpturenpark im Rampengebäude.

SchülerInnen der Ernst-Barlach-Realschule präsentieren zusammen mit ihrer Kunsterzieherin Sabine Fries-Altmann ihre Ergebnisse zum Thema „Entartete Kunst“.


Über ein reges Interesse würden wir uns freuen.

Ihr Kulturforum der Stiftung Pfennigparade