Die Schulen der Stiftung Pfennigparade sind 50 Jahre alt geworden: Im Jahr 1969 öffneten Volksschule und Realschule ihre Türen, 1972 kam die Fachoberschule dazu.

Anlässlich dieses Jubiläums gab es am 11.10.2019 einen Festakt, bei dem Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo den Festvortrag hielt. Berichte darüber gibt es auf der Seite der Pfennigparade und auf der Seite des Kultusministeriums.

Eine Ausstellung war vom 11.10.2019 bis 25.10.2019 geöffnet. Sie führte in fünf Räumen durch die fünf Jahrzehnte der Schulen.

Zugleich erschien eine Festschrift, die über die Geschichte der Schulen informiert und zahlreiche Fotos, Erinnerungen und Dokumente enthält. Wer bei den Schulen vorbei kommt, kann sich gerne ein kostenloses Exemplar bei den Sekretariaten oder in der Bibliothek abholen.

Mit dem Festakt beginnt ein umfangreiches Jahresprogramm, das Fachvorträge, Filmabende, Konzerte, Gespräche und andere Veranstaltungen umfasst. Wir laden herzlich dazu ein!

Einen Überblick über die aufregende Geschichte der Schulen gibt es im Lauf des Schuljahres auf dieser Seite, und zwar in fünf Kapiteln:

  • Anfänge und 1970er Jahre (Dezember 2020)
  • 1980er Jahre (Januar 2020)
  • 1990 er Jahre (März 2020)
  • 2000er Jahre (Mai 2020)
  • 2010er Jahre (Juli 2020)